Stefan Wolfschütz

geboren im Jahr 1953

in Kassel

lebt heute in Rendsburg und Hamburg

Kurz-Vita

4 Kinder, Autor und Theologe, Ideengeber und Moderator der Werkstätten von www.haiku.de. Mitherausgeber von Josef Guggenmos: „Rundes Schweigen“- Ausgewählte Haiku 1982-2002, Hamburger Haiku-Verlag, 2005.

Seit 2005 Mitarbeit im Vorstand der Deutschen Haiku-Gesellschaft.

Bücher von Stefan Wolfschütz als Autor bzw. Herausgeber:


Auf der Türschwelle

die dreckige Fußmatte

und das Tageslicht

Novemberabend –

über dem Tempel der Mond

eine Holzbohle knarrt

Die Magnolien

in Deutschland – Die Soldaten

in Afghanistan

Im Kellerregal

neben den frischen Äpfeln

die Beatles Platten

Funkelndes Wasser

Sonne tanzt auf den Wellen

ohne jeden Grund

Libellenpaarung –

spitze Leiber flügelzart

schwankende Liebe

Weit oben Drachen –

im Einklang mit der Stille

das Meeresrauschen

Junges Gemüse

schreit im Frühjahr zum Himmel

schon von Alters her

Christi Himmelfahrt.

Auf dem Dampfer im Kanal:

Männer aus Aurich.

Die kleinen Hügel

auf deiner Haut, so schön wie

die feuchten Täler


  1 comment for “Stefan Wolfschütz

  1. Peter Gooß
    11. Dezember 2015 at 23:53

    Hallo Stefan, auf deine Bitte um Ideen für mehr Bekanntheit von HAIKU verweise ich auf meinen nicht im letzten Sommergras abgedruckten Erlebnisbericht. Für eine Verwertung der Idee müsste ich natürlich einiges ergänzen.
    Eine Erläuterung habe ich im Text selbst angeboten, kann sie aber hier nicht anhängen.
    Für nächstes Jahr planen wir drei Performer eine Wiederholung und ähnliche Aktionen in und bei Darmstadt.
    Für Kinder zum Mitmachen – bereits erprobt – biete ich an unter dem Titel LAND IN SICHT (die Arche Noah).
    In Senioreneinrichtungen und einer Rehaklinik halte ich gelegentlich Vorträge mit kleinen Selbermachübungen.
    Ich möchte HAIKU den jeweiligen Gruppen auf Augenhöhe anbieten, also „etwas tiefer hängen“ und einfache Mitmachanregungen geben. Ich weiß nicht, ob das der Zielsetzung der DHG entspricht.
    Auf der MV in Wiesbaden fand das jedenfalls keine Resonanz. Gruß und gute Wünsche für alles Kommende Peter Gooß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.