Petra Lueken

geboren im Jahr 1943

in Berlin

lebt heute in Schwalbach am Taunus

Kurz-Vita

Schulleiterin, Dipl. Pädagogin. 2008: M.A. Ethnologie.

Veröffentlichungen

„Wie die Tulipan“ – Haiku und Senryū, 2003;

„Sonderbare kleine Katzen“ in „Tiefe des Augenblicks“ – Essays, herausgegeben von A. Wittbrodt, 2004;

„Bogolan – Stoffgeschichten aus Ségou“ – Ethnologischer Dokumentarfilm, 2008;

„Brückenflower“ – Gedicht-Anthologie, 2010.


Die Grillen schweigen

wie laut jetzt das Lachen

jenseits des Tales.

Beim Kofferpacken

duftet der Sommerflieder

beginnt das Heimweh.

Die Löcher im Zaun

stopft die Wicke

mit Duft.

Frauenparkplatz

auf dem Abflussrohr

die welke Rose.

Kein Quittengelee

aber das sanfte Samtblatt

der Wintervorrat.

Sonnenwende

rostige Blüten

knistern im Haar.

Räuspern

erste Worte am Morgen

„Falsch verbunden!“

Im kahlen Kirschbaum

das Dompfaffpärchen

ganz nah.

Tüten und Taschen

schwer der Einkaufswagen

des Penners.

Der Teich liegt still

im Gras ein Glitzern

Libellenflügel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.