Nedeljko Terzić

geboren im Jahr 1949

in Sremska Mitrovica, Serbien

lebt heute in Sremska Mitrovica

Kurz-Vita

Er hat an zahlreichen literarischen Veranstaltungen in Deutschland, Italien, Rumänien, Ungarn, Mazedonien, Kroatien, Slowenien, Republika Srpska, Bosnien und Herzegowina teilgenommen.

Veröffentlichungen

Bisher 53 Bücher. Seine Gedichte und Geschichten wurden auf Englisch, Deutsch, Japanisch, Russisch, Italienisch, Spanisch, Bulgarisch, Albanisch, Türkisch, Ungarisch, Armenisch, Slowakisch, Rumänisch, Ukrainisch, Ruthenisch, Slowenisch, Mazedonisch, Romani und Esperanto übersetzt.


Die Blüte fällt ab,

ins schöne Haar des Mädchens.

Der Frühling lächelt.

Das Meer ist sehr grün,

es verbreitet Gerüche.

Ich liege im Gras.

Rose im Wasser.

Die Sterne spielen fröhlich,

in dem ruhigen Meer.

Dort am Horizont

Entspringt eine Orange.

Morgen in der See.

Ein Haus auf dem Berg

Verdeckt heute in der Nacht

der goldene Mond.

Die Frauen winken,

den Schiffen folgen Möwen

auf hohen Wellen.

Dunkel auf dem Deck,

helle Sterne waschen sich

in der warmen See.

Obst auf dem Tischchen.

Müder Blick des Seemannes

schaukelt sanft das Schiff.

Bis zum Eichhörnchen

Klingt das Lied der Nachtigall.

Die Sonne geht auf.

Auf die Weide lockt

das Spiel der Schmetterlinge

die kleinen Hasen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.