Klaus-Dieter Wirth

2009-12-19_Klaus-Dieter Bild II  510

geboren im Jahr 1940in Neuss am Rhein

lebt heute teils in Viersen (Ndrh.) und in Burg (Mosel)

 

Kurz-Vita

Neuphilologe (Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch) im Höheren Lehrbetrieb (Gymnasium, Universität Düsseldorf). Erster Kontakt mit dem Haiku 1967, nach der Pensionierung intensive Beschäftigung mit diesem Genre, aktives Mitglied in den Haiku-Gesellschaften von GB (BHS), USA (HSA), CAN (HSC), F (AFH), NL (HKN), D (DHG) und weiteren ausländischen Haiku-Zeitschriften, zuletzt im Internetmagazin Chrysanthemum und der niederländisch-englischen Publikation Whirligig. Diverse Preisauszeichnungen.

Veröffentlichungen

In den Jahresanthologien der BHS, der HSA , vom HKN/HCV, der HSC. „Haiku mit Köpfchen“ Hamburger Haiku Verlag 2003-2005. Haiku-heute-Jahrbücher, Wolkenpfad Verlag, 2007-2009. „Tiefe des Augenblicks“ – Essays, Hamburger Haiku Verlag, 2004. “D’un ciel à l’autre” – Anthologie (AFH), 2006. “Euro-Haiku” – Anthology, Iron Press, 2007. „Les trois Japons“ – André Duhaine , Klaus-Dieter Wirth , Patrick Blanche, (AFH), 2007. „Dix vues du haiku“ – (AFH), 2007. Pers. Feature in Chrysanthemum 7, 2010. „Zugvögel – Migratory Birds – Oiseaux migratoirs – Aves migratorias“, 150 Haiku, 2010. „Im Sog der Stille – In the Wake of Silence – Dans le sillage du silence – En la estela del silencio“, 208 Haiku, 2013.


trüber Nachmittag

im Teich schnappt ein Karpfen nach

einem Sonnenfleck

Birken im Schnee

totenstill das Geheimnis

der Rindenrunen

im Salzbergwerk

ein Irrgarten von Stollen

über Tage Frühling

Rindergebrüll

das Flirren der warmen Luft

hält an

Geranienrot

feuriger als der heiße Tag

ein Milanschrei

Schneeschmelze

schneller die Dunkelheit

ein Hauch von Jasmin

auch ohne

den offenen Kamin – Großvater

hackt weiter Holz

am Aletschgletscher

Sinfonie aus Firn und Fels

in Eiszeitstille

Wasserringe

immer weiter, vager, aus-

laufende Stille

Inselabtei

winterstill im Eis

die Abendsonne


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.