Ingo Cesaro

geboren im Jahr 1941

in Kronach

lebt heute in Kronach

Kurz-Vita

Seit 1989 freier Schriftsteller. Schreibt Lyrik, Kurzprosa, Satiren, Stücke und Kinderbücher. Bildergeschichten für „Die Sendung mit der Maus“. Herausgebertätigkeit mit über 100 Titeln. Betreibt einzige mobile Handpresse im deutschsprachigen Raum: Neue Cranach Presse. Enge Zusammenarbeit mit Malern und Grafikern, mit Komponisten und Musikern. Literaturwerkstätten für dreizeilige Kurzgedichte mit Schülern, Erwachsenen. Integrierte Projekte, Setz- und Druckwerkstätten.

Veröffentlichungen

Über 200 Einzelveröffentlichungen, darunter 70 mit dreizeiligen Kurzgedichten.

„Die Handvoll Haiku“, edition fundamental, 2008;

„Zikadenschatten“ – Flechtbuch, Freipresse Bludenz, 2008;

„Auf dem Jakobsweg III“, Freipresse Bludenz, 2009;

„Ginkgo“ – Künstlerbuch, Freipresse Bludenz, 2009;

„Wie die Tage fliehn“, Edition Wort u. Bild, 2010;

„Der Augenblick zählt / Nur Augenblicke“, Geschenkedition Gmde. Mitwitz 2010.


Behaarte Raupe

schleppt glitzernden Tautropfen –

einen Grashalm hoch.

Morgendämmerung.

Schnecke auf dem Jakobsweg.

Ich überhole.

Wie die Zeit vergeht.

Für die Schaukel am Obstbaum –

die Beine zu lang.

Ich sehe doch nicht

den Fuji-san. Nur weil ich –

jetzt Haiku schreibe.


  1 comment for “Ingo Cesaro

  1. 23. März 2016 at 11:40

    Photos aus Kiskunhalas, Bibó-István-Gymnasium, 2016 Marz
    1) https://drive.google.com/folderview?id=0Bw4zwCCDL7nyV2UyRnpaT1NmNTg&usp=sharing
    2) https://www.facebook.com/media/set/?set=oa.10153535695493325&type=1
    Veszelszkiné Huszárik Ildikó
    Schulleiterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.