Christel Lindau

geboren im Jahr 1936

in Hamburg

lebt heute in Rosengarten bei Hamburg

Kurz-Vita

Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter. Vor Jahren habe ich in der „Bank of Tokyo“ gearbeitet und dort einiges von der japanischen Mentalität kennengelernt, aber inzwischen hat sich auch dort vieles verändert. Ich habe Freude am Spiel mit der Sprache, der Formulierung und der Wortwahl, scheue mich aber, meine Dreizeiler „Haiku“ zu nennen. Ich halte es für sehr schwierig, dem gerecht zu werden.

Veröffentlichungen

„Klöben und Steckrüben, 100 Jahre aus dem Leben einer Hamburger Familie“ – eine Chronik (über den Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge).


Nach Dürre und Staub

füllt schwerer Landregen nun

die Vogeltränke

 

Schwankender Boden

überbrückt von Holzplanken

Klangschritte im Moor

 

Hubschrauberknattern –

nun hör ich das Sirren der

Libelle nicht mehr

 

Tau im Blütenkelch

wie ähnelt sie dem Krokus

die Herbstzeitlose


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.