Angelika Holweger


geboren im Jahr 1954
in Oberndorf am Neckar

lebt heute in Epfendorf-Trichtingen

Kurz-Vita

Verheiratet, Hausfrau, Teilzeitangestellte und Mutter dreier erwachsener Söhne.

Interessen: Lyrik, insbesondere Haiku, Natur erleben und Malen seit 2001 an der privaten Kunstschule Hofgut Hohenstein, regelmäßige Teilnahme an den Literaturtreffs mit Kunsthistoriker und Lyriker Egon Rieble in Rottweil a. N. sowie an den monatlichen Haiku-Treffen im Umkreis Tübingen mit Dr. Volker Friebel, Mitglied im Verein Freizeitkunst Nordschwarzwald e.V. seit 1997, Mitglied bei der DHG seit 2009.

Veröffentlichungen

diverse Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte. Gedichte in verschiedenen Bildbänden des Mira Verlags in Künzelsau. „Und immer wieder blüht die Sehnsucht“ – Gedichte, Haiku und Holzschnitte, Eigenverlag


Winternebel

Himmel und Erde

sind eins

Sein Gitarrenspiel –

beim Tango schließ ich

die Augen

Schwellende Knospen

im Park flanieren

die Mädchen

Nachtgedanken –

ein Wolkenfenster

öffnet sich

Frostnacht –

ich lese nochmals

deinen Brief

Im Blütenwind

von Grab zu Grab –

ich kannte fast alle

An die Kletterrose

lehnt sich

das windschiefe Haus

Wilde Akelei

das Blau

einer Sommernacht

Wange an Wange der Flügelschlag eines Schmetterlings

 

Pflegeheim –

die fremde Frau greift

nach meiner Hand


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.