Haiku und Wandern

Haiku – das ist die kleinste lyrische Form der Welt. Ursprünglich aus Japan stammend, hat sie überall in der Welt Freunde gefunden. Haiku sind von jeher stark mit dem Erleben der Natur und oft auch mit dem Wandern verbunden. Daran wollen wir in unserer Veranstaltung anknüpfen. In den drei Tagen lernen wir die Lyrikform Haiku kennen. Bei kürzeren und längeren Wanderungen in der reizvollen Landschaft um das Kloster Kirchberg lassen wir uns von der herbstlichen Natur und Stimmung zu Haikuskizzen anregen. Unter fachkundiger Anleitung und in der gemeinsamen Besprechung entwickeln wir diese zu eigenen Werken weiter.

ORT:                     Kloster Kirchberg (Neckartal, in der Nähe von Sulz am Neckar)
TERMIN:               Fr, 06.11.2015 bis So, 08.11.2015

TREFFPUNKT:     18.00 Uhr, Kloster Kirchberg
DAUER:                 bis So, 13.00 Uhr
KOSTEN:              90,00 € Seminargebühr und Verpflegung, (zuzüglich Übernachtung /
                               Frühstück je nach Zimmerkategorie zwischen 110,00 und 70,00 €)

LEITUNG:              Peter Wißmann und Volker Friebel (siehe www.haiku-heute.de und
                                hier ein Klick auf Nachrichten)

VERANSTALTER:  Schwäbischer Albverein e.V.

ANMELDUNG:       www.wanderakademie.de
                                  Dort unter „Suche“ Eingabe von „Haiku“ und Klick auf 
                                  „Fortbildungen“, bis zum Erscheinen des  Eintrages „Haiku und
                                  Wandern“ scrollen.

 

 

 

  2 comments for “Haiku und Wandern

  1. Klingl,Petra
    17. Juni 2015 at 22:34

    Ich habe mich schon angemeldet. Das wird sicherlich eine spannende Wanderung!

  2. Urs
    21. Februar 2016 at 0:42

    Da ich ganz in der Nähe vom Kloster Kirchberg wohne, ist dies auch ein regelmäßiges Ziel für mich mit dem Rad oder zum Wandern.
    Auf meiner Homepage habe ich auch ein paar schöne Bilder von dort, zum Beispiel von der Winterwanderung im Januar. Auf jeden Fall ein schöner Ort um auch zur Ruhe zu kommen, den ich sehr empfehlen kann.

    Viele Grüße aus dem Schwarzwald

    Urs
    http://www.dertrekkingradler.de

Schreibe einen Kommentar