Teilnahme

Teilnahmebedingungen für die DHG-Haiku- und Tanka-Auswahl

Einsendeschluss für die vierteljährliche Haiku- und Tanka-Auswahl sind jeweils der

15. Januar für die März-Auswahl

15. April für die Juni- Auswahl

15. Juli für die September-Auswahl

15. Oktober für die Dezember-Auswahl.

 

Beiträge können jederzeit >> hier eingereicht werden.

Jeder Autor kann bis zu fünf eigene Einsendungen – Haiku ( max. 3) und Tanka in deutscher Sprache (auch in anderen Sprachen, dann mit deutscher Übersetzung) einsenden.

Jedes Mitglied der DHG hat die Möglichkeit ein Haiku oder Tanka zu benennen, das bei Nichtberücksichtigung durch die Jury auf einer Mitgliederseite veröffentlicht werden soll.

Die Haiku und Tanka der Juryauswahl werden in der Reihenfolge der erreichten Punktzahl veröffentlicht.

Die Jury besteht weiterhin aus drei Juroren, die die anonymisierten Einsendungen bewerten. Die Mitglieder der Auswahlgruppe reichen keine eigenen Texte ein.

 

Eingereicht werden können nur bisher unveröffentlichte Werke (gilt auch für Veröffentlichungen in Blogs, Foren und Werkstätten etc.).

Bitte keine Simultan-Einsendungen!

 

Die Auswahl wird jeweils Anfang März, Juni, September, Dezember online vorgestellt, sowie in die vierteljährlich erscheinende DHG-Zeitschrift SOMMERGRAS aufgenommen.

Veröffentlicht werden höchstens drei Werke jedes Autors pro Auswahl. Mit der Einsendung erklärt der Autor, dass die Texte von ihm selbst stammen. Alle Rechte bleiben bei den Autoren.

Die dreiköpfige Jury setzt sich aus jeweils wechselnden DHG-Mitgliedern zusammen.

Die Leitung hat Petra Klingl.

Ihre Beiträge bitte über » dieses Online-Formular einreichen

per Post an : Petra Klingl, Wansdorfer Steig 17, 13587 Berlin