Eleonore Nickolay

Mitgliederseite Eleonore Nickolay

 

 

 

geboren 1957 in Koblenz

 

 

 

 

Kurz-Vita 

Aufgewachsen in Brilon, Hochsauerland. Studium Germanistik, Theater-Film-und Fernsehwissenschaften und Philosophie in Köln. Lebt seit 1985 in einem Vorort von Paris. Zwei Söhne. Arbeitet als Deutschlehrerin, schreibt seit ihrer Studienzeit Kurzgeschichten und seit 2013 Haiku in deutscher und in französischer Sprache. Mitglied des Sauerland – Literaturvereins Christine-Koch-Gesellschaft und der französischen Haiku-Gesellschaft AFH.

 

Veröffentlichungen 

Glück ist auch ein Schmerz, Erzählungen, 1997, sowie Kurzgeschichten und Haiku in Anthologien

_______________________________________________________________________________________________________________________

in ihrem Buch
noch immer der Geruch
verqualmter Nächte

 

Windbruch –
die Leere
an meiner Seite

 

die Felder verkauft
in seiner welken Hand
ein Häuflein Erde

 

der alte Wachhund
das leise Rasseln
seiner Träume

 

Disput
das letzte Wort
hat der Mond

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.