Bernadette Duncan

geb. 1965 in Oberbayern

Kurz-Vita

Dipl.-Pädagogin, staatl. gepr. Übersetzerin. Tätigkeiten u.a. in der Heilpädagogik, in Gärtnereien, als Lehrerin und Übersetzerin. Vier erwachsene Kinder. Lebte lange in Schottland, heute zwischen Alb und Schwarzwald.

Veröffentlichungen

Haiku auf Deutsch und Englisch in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften.

________________________________________________________________________________________________________________________

nur die glocke
nimmt es heute auf
mit den bergen

 

schneeschmelze
selbst die steine
ruhelos

 

gleichzeitig pflügt er
eine reihe erde
eine reihe himmel

 

im rascheln deiner zeitung
die ruhe der welt

 

maimorgen   die schwere der wörter

 

nach klarer nacht
im regenfass
holundersterne

 

grasrispe
der käfer wippt den tag
in den abend

 

inselhaus
auf jeder uhr
eine andere Zeit

 

der zauberer von gestern
kauft äpfel
mein gebannter blick

 

letzte gartenrose
im ersten kerzenlicht –
die tür leise schließen