Beiträge zu einer neuen Haiku-Anthologie gesucht

Der Wiesenburg Verlag lädt ein, Beiträge für eine im Frühsommer geplante Haiku-Anthologie einzureichen. Alle näheren Bedingungen dazu sind einem Schreiben des Wiesenburg Verlages zu entnehmen, das als PDF » hier heruntergeladen werden kann. Einsendungen oder Rückfragen können an die im PDF verzeichnete Mailadresse vorgenommen werden.  

  10 comments for “Beiträge zu einer neuen Haiku-Anthologie gesucht

  1. Friedrich Winzer
    15. März 2016 at 18:08

    Hallo,
    die Ausschreibung des Wiesenburg-Verlages finde ich sehr unseriös.
    Eine Vorabüberweisung von 119 Euro,ohne zu wissen,welche Haiku überhaupt
    abgedruckt werden,ist doch seltsam.Aüßerdem steht dieser Verlag auf der schwarzen Liste.

    Friedrich Winzer

    • Stefan Wolfschütz
      16. März 2016 at 13:06

      Lieber Friedrich Winzer,

      wir haben diese Ausschreibung auf ausdrücklichen Wunsch von Mitgliedern der DHG veröffentlicht, die mit einer Buchveröffentlichung im Wiesenburg Verlag gute Erfahrung gemacht haben. Was die Konditionen angeht, so ist dies wohl ein Versuch des Verlages sein Druckkostenrisiko zu mindern. Allerdings finde ich es auch nicht ganz unproblematisch. Jedoch sind die Bedingungen so offengelegt und jeder kann für sich entscheiden, wie er damit umgeht. Im übrigen: Schwarze Listen im Internet sind stets mit Vorsicht zu genießen, spiegeln sie doch häufig ganz persönliche Meinungen und Erfahrungen wieder, die man nicht ohne weiteres verallgemeinern kann und sollte.

      • Friedrich Winzer
        17. März 2016 at 12:33

        Lieber Stefan Wolfschütz,

        grundsätzlich stimme ich Ihnen zu.Vor meinem Kommentar habe ich über zwei verschiedene E-Mail-Adressen versucht,mit dem Verlag Kontakt aufzunehmen und um eine Stellungnahme gebeten.Erst als keine Antwort kam,habe ich meinen Kommentar geschrieben.

        • Sylvia Bacher
          20. März 2016 at 20:21

          Lieber Friedrich Winzer,

          Deine Bedenken teile ich. Bei einer derartigen Ausschreibung schau ich mir auch das Verlagsangebot an, um meine Entscheidung zu untermauern.

          Sylvia Bacher

          • gontran peer
            21. März 2016 at 20:09

            Leider gab es anscheinend mit den beiden Verlag-Emailadressen technische
            Probleme, die jetzt behoben sein dürften. Gerne steh ich als Mitherausgeber sollten Fragen und Zweifel vorliegen, sehr gerne zur Verfügung. Meine Email
            Adresse lautet: gontranpeer@gmail.com.

            Mit freundlichen Grüßen
            Gontran Peer

  2. gontran peer
    25. März 2016 at 14:45

    Die Autoren, die sich an dieser Kigo Haiku Anthologie beteiligen wollen, können den Betrag
    von 119 Euro für die 20 Exemplare erst dann überweisen, wenn ihre Haiku vom Lektorat
    für die Veröffentlichung frei gegeben wurden.

  3. Gontran Peer
    3. April 2016 at 11:57

    Der Wiesenburg Verlag hat den Einsendeschluss-Termin für das Einreichen von Kigo Haiku auf den 15. April 2016 verschoben.

    Es wird diesbezüglich noch einmal darauf hingewiesen, dass nicht Haiku mit dem 5-7-5 Silben-schema gesucht werden sondern Haiku mit Natur- und Jahreszeitenbezug vom ganzen Jahr. Die Kigo Haiku sollten einfach, konkret und stimmig sein.

    Das Lektorat behält sich das Recht vor zu entscheiden, welche Haiku veröffentlicht werden.

    Der Mitherausgeber
    Gontran Peer

    • Dörnbach-Lange,Angela
      16. April 2016 at 13:28

      Sehr geehrter Herr Peer, heute habe ich wieder mal ein Haiku geschrieben.Wenn es geeignet ist, würde ich mich über eine Veröffentlichung freuen.Hier mein Haiku:
      Leuchtender Fächer
      Rostrot auf grauem Asphalt
      Rotschwänz Henscheid Abschied

      Mit freundlichen Grüßen
      Angela Dörnbach-Lange

      • Gontran Peer
        16. April 2016 at 16:12

        Sehr geehrte Frau Dörnbach-Lange,

        in Bezug auf Ihre freundliche Anfrage zur Veröffentlichung Ihrer Haiku in der Haiku Anthologie, bitte ich Sie höflich, mich mittels der oben angeführten Email-Adresse zu kontaktieren. Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und Ihr Verständnis.

        Mit freundlichen Grüßen
        Gontran Peer

        • Angela Dörnbach-Lange
          1. Januar 2017 at 15:08

          Irgendwas ist da schief gelaufen! Mein Text ist nicht richtig dargestellt.LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.