Haiku-Wettbewerb 2016

Einsendeschluss: 31. August 2016 – Es sind keine Einsendungen mehr möglich.

  1. Wettbewerbsbedingungen
  2. » Online Formular zum Einreichen der Haiku
  3. » Informationen zur Haiku-Agenda
Der Vorstand der Deutschen Haiku-Gesellschaft übernimmt in Zukunft vom Hamburger Haiku Verlag die Herausgeberschaft für die jährlich erscheinende Haiku-Agenda. Jedes Mitglied der Gesellschaft wird kostenlos ein Exemplar erhalten und kann weitere Exemplare zu einem Vorzugspreis bestellen.
  1. Wettbewerbsbedingungen
    Im Rahmen eines Wettbewerbs suchen wir ab sofort Haiku, die zur Veröffentlichung in der kommenden Haiku-Agenda 2017 bestimmt sind. Hierzu laden wir sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder ein und bitten um Einsendung von bis zu drei Haiku. Davon wird maximal ein Haiku in der neuen Haiku-Agenda 2017 veröffentlicht. Die Auswahl und die Entscheidung über eine Veröffentlichung trifft eine Jury des Vorstandes der DHG. Am einfachsten ist die Einreichung über ein Online-Formular auf der Webseite der DHG und des Hamburger Haiku Verlags. Gerne nehmen wir auch schriftliche Einsendungen an die Adresse der Deutschen Haiku-Gesellschaft entgegen (siehe unten: Teilnahmebedingungen).
    Da die ausgewählten Haiku in einem Kalendarium abgedruckt werden, suchen wir Haiku, die zu den jeweiligen Jahreszeiten passen. Die Haiku sollen erkennbare Bezüge zu Klima, Natur oder den Festtagen innerhalb der Jahreszeiten beinhalten. Hinsichtlich der Form gibt es keinerlei Vor-gaben.
    Die Agenda ist wochenweise organisiert. Für jede Woche wird ein „Haiku der Woche“ ausgewählt und in der entsprechenden Woche des Kalenders abgedruckt. Um jedoch jedes Mitglied der DHG in der Agenda mit einem Haiku zu Wort kommen zu lassen, werden wir von den Mitgliedern der DHG, die Haiku eingereicht haben, in jedem Fall EIN HAIKU auswählen, und falls es nicht für ein Haiku der Woche vorgesehen ist, in einem Leseanhang der Agenda veröffentlichen.

    – Gesucht werden Haiku mit einem Bezug zu Jahreszeit, Klima, Festtagen o.ä. Themen.
    – Die Haiku (maximal drei Haiku können eingereicht werden) dürfen bisher nicht veröffentlicht worden sein.
    – Es gibt keinerlei Vorschriften hinsichtlich der Form.
    – Einsendeschluss: 31. August 2016

Vertrieb und Organisation erfolgt in diesem Jahr über den Hamburger Haiku Verlag. Ab 2017 wird die Agenda in die vollständige Verantwortung der Deutschen Haiku-Gesellschaft übergehen. Wir freuen uns bei diesem neuen Projekt über Anregungen, die die Gestaltung und den Aufbau der Agenda betreffen.

Der DHG-Vorstand