Brigitte ten Brink

Chrysanthemum 22

Die Herbstausgabe, Chrysanthemum Nr. 22, das Internetmagazin für Formen moderner Dichtung in der Tradition japanischer Kurzlyrik, ist nun online. Neben Haiku, Senryû, Tanka, Haiga, Foto-Haiku, Tanka-Bilder, Haibun und Tanka-Prosa gibt es folgende Sonderbeiträge Extra: Beate Conrad: Haiga-Bausteine IV: Die Kunst des Nebeneinanderstellens Features: Horst Ludwig: Ein Haiku betrachtet Klaus-Dieter Wirth: Das Haiku in Italien Beate…

Schreibwerkstatt mit Ingo Cesaro in Weißenstadt (Fichtelgebirge)

Am 04. November 2017 bietet Ingo Cesaro von 10.00 bis 17.00 Uhr eine Schreibwerkstatt für Haiku und Senryû inklusive einer Setz- und Druckwerkstatt in Weißenstadt (Fichtelgebirge) an. Die Veranstaltung findet im Rahmen der vom Kulturforum Weißenstadt organisierten Buchwochen Am Lohbrunnen 52 in 95163 Weißenstadt statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 €. Anmeldungen an Ingo Cesaro, Joseph-Haydn-Str. 4, 96317 Kronach

Haiku-Workshop in Wiesbaden

Am 12. November 2017 findet von 10:00 bis 16:00 Uhr der nächste Haiku-Workshop in Wiesbaden unter Leitung von Klaus-Dieter Wirth statt. Der Veranstaltungsort befindet sich im Gebäude der ehem. Robert-Koch-Schule (Geschäftsstelle vbw-Bierstadt), Hofstr. 2, in Wiesbaden-Bierstadt. Die Erörterung der mitgebrachten Haiku wird den Schwerpunkt des Workshops bilden.   Einen Einblick in unsere Arbeitsweise gibt der…

Ingo Cesaro: Gespiegelte Welt

Bindearbeiten (und Vorwort: „Ein Vorschlag für den möglichen Umgang mit Haiku“) von Stefan Cseh. Neue Cranach Presse, Kronach. 44 Exemplare, signiert und nummeriert. 2017. 46 Seiten. »Hier geht es zu einer Rezension von Rüdiger Jung

Stephanie Mattner, Petra Klingl, Manuel Bianchi, Dagmar Tollwerth (Hgg.): Unruhige See(le)

Haiku, Tanka und Senryû. 164 Texte von 123 Poeten und Poetinnen zum Themenspektrum „Unruhige See(le)“ vermitteln einen gelungenen Einblick in das zeitgenössische Haiku-Schreiben deutschsprachiger Autoren. Kurze, intensive Lyrik, die berührt, die nachdenklich stimmt, die zum Nachsinnen einlädt. Mit einem Vorwort von Ingo Cesaro. BoD-Verlag, Norderstedt. 2017. 160 Seiten. ISBN 978-3-7448-3363-9

Rita Rosen: Die Harfenfichte

Rita Rosen: Die Harfenfichte. Haibun und Haiga. Haiga: Bild und Gestaltung: Eva van der Horst. Haiku: Rita Rosen. Engelsdorfer Verlag, Leipzig. 2016. ISBN 978-3-96008-098-5 81 Seiten »Hier geht es zu einer Rezension von Brigitte ten Brink

Kettendichtungen auf der Webseite

Ab dem Erscheinen von »SOMMERGRAS« 118 werden, wie auch im SOMMERGRAS angekündigt, längere Kettengedichte, die der »SOMMERGRAS«-Redaktion eingereicht werden, aus Platzgründen auf der Webseite der Deutschen Haiku-Gesellschaft erscheinen. Den Anfang macht ein gendai-jûnicho von Claudia Brefeld und Gabriele Hartmann mit dem Titel: »Hinter Glas«. Ein gendai-jûnicho, oder auch New-Jûnicho genannt, besteht aus 12 Versen. 6 Verse sind jeweils einem Kulturbereich der…

Tanka für »Einunddreißig«

Bald ist es wieder soweit und die November-Ausgabe von »Einunddreißig« erscheint! Dazu können noch bis zum 30. September 2017 Tanka, Foto-Tanka, Tanka-Prosastücke und Artikel rund um das Tanka als Beiträge eingereicht werden. Tony Böhle & Valeria Barouch »Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen

»Sommergras« 118 – September 2017

»Sommergras« 118, mit vielen interessanten Beiträgen zu Haiku & Co  ist auf dem Weg zu den Mitgliedern der Deutschen Haiku-Gesellschaft und den Abonnenten. Der zum zweiten Mal von der »Sommergras«-Redaktion getätigte Aufruf „Ein Haiku zu einem Foto“ fand wieder sehr großen Anklang. »Hier können die Ergebnisse eingesehen werden und Sie können erfahren, wie diese Idee in…

Die Haiku und Tanka-Auswahl September 2017

Es wurden insgesamt 188 Haiku und 36 Tanka von 71 Autorinnen und Autoren für diese Auswahl eingereicht. Einsendeschluss war der 15. Juli 2017. Diese Texte wurden vor Beginn der Auswahl von mir anonymisiert. Die Jury bestand aus Ramona Linke, Ruth Guggenmos-Walter und Peter Wißmann. Die Mitglieder der Auswahlgruppe reichten keine eigenen Texte ein. Alle ausgewählten…

Ausstellung »Grenzüberschreitung« in Hachenburg

GRENZÜBERSCHREITUNG – ARBEITEN AUF PAPIER Vernissage am Freitag, 8. September um 19 Uhr im Vogtshof zu Hachenburg, Mittelstraße 2. Brigitte Struif zeigt Gemälde auf Papier, sowohl großformatige Acrylbilder als auch Collagen, kleinere Aquarelle und „schwebende“ Fotos ihrer Arbeiten in dekorativen, weißen Objektrahmen (40 x 40 cm). Gabriele Hartmann präsentiert handgearbeitete Künstlerkarten, Kunstdrucke ihrer Gemälde sowie…