2. Haiku-Workshop in Wiesbaden-Bierstadt

2-haiku-workshop-wiesbaden-2

Foto: Elisabeth Kleineheismann

Persönliches Engagement und Erfolg sind Zwillinge

2. Haiku-Workshop in Wiesbaden-Bierstadt
von Beate Wirth-Ortmann

Ruth Karoline Mieger hat wieder mit viel Einsatz den 2. Haiku-Workshop in Wiesbaden-Bierstadt in der alten Robert-Koch-Schule organisiert. Dazu sind die letztmaligen und drei neue Teilnehmer gerne erschienen.

Leider haben sich die ebenfalls dazu berufenen Pressevertreter an diesem Sonntag nicht aus ihren Federn locken lassen, um sich von der Intensität der Arbeit am Haiku selbst zu überzeugen und ihre Leser neugierig auf dieses Genre zu machen.

Nach diversen theoretischen Ausführungen anhand von internationalen Haiku-Beispielen, vorgetragen von Klaus-Dieter Wirth, arbeitete die familiäre Runde sodann in guter Stimmung an den von den Teilnehmern vorgetragenen eigenen Haiku sehr intensiv. Überraschende Gedankenströme und vielfältige Interpretationen machten den Tag sehr kurzweilig, und selbst die verdiente Stärkungspause dazwischen diente nur dem regen Austausch.

Als Fazit erklärten alle Teilnehmer, dass sie unbedingt an einer Fortsetzung dieses Treffens interessiert seien und damit Ruth Karoline Miegers Idee eines zweimal jährlich tagenden Wiesbadener- Haiku-Workshops tatkräftig unterstützen wollten.

Bitte vormerken:

3. Haiku-Work-Shop in Wiesbaden-Bierstadt am Sonntag 2.4.2017, 10.00 – 16.00 Uhr

Beitragsfoto auf der Startseite: Elisabeth Kleineheismann

Schreibe einen Kommentar